Montagearten und Lochbilder zur Lüftermanschette

Zur Montage wird ein passendes Lochbild benötigt. Das Lochbild muss anhand von den gegebenen Platzverhältnissen ausgewählt werden.

Steckmontage

Montageart / Lochbild 1

Zuerst die Manschette über den Lüfterflansch ziehen, dann die vier Steckfüße durch die Bohrungen B der Montageplatte stecken und von der Rückseite herausziehen.

Hierzu müssen die Löcher von der Montageseite ein wenig abgesenkt werden.

Dieses Lochbild ist zu bevorzugen, wenn die Platzverhältnisse um den Lüfter sehr eng sind. Die Rückseite sollte jedoch zugänglich sein, um die Steckfüße herausziehen zu können.

Steckmontage

Steck-Ziehmontage

Montageart / Lochbild 2

Zuerst die vier Steckfüße der Manschette durch die 45° Ausbrüche der Montageplatte stecken, dann seitlich in die Bohrung C ziehen. Nun den Lüfter in die Manschette einsetzen und die Ecken über den Flansch des Lüfters ziehen.

Ist zu bevorzugen, wenn um den Lüfter ausreichend Platz vorhanden ist um die Manschette über den Lüfterflansch ziehen zu können. Die Rückseite muss nicht zugänglich sein.

Steck-Ziehmontage

Steck-Drehmontage

Montageart / Lochbild 3

Zuerst die Manschette über den Lüfterflansch ziehen, dann die vier Steckfüße durch die größeren Bohrungen C1 der Montage-platte stecken und durch eine Drehbewegung in die kleineren Bohrungen C2 ziehen.

Dieses Lochbild ist die beliebteste Montageart, es muss jedoch ausreichend Platz vorhanden sein, um den Lüfter samt Manschette drehen zu können. Die Rückseite muss auch hier nicht zugänglich sein.

Steck-Drehmontage

Steck-Schubmontage

Montageart / Lochbild 4

Zuerst die Manschette über den Lüfterflansch ziehen, dann die vier Steckfüße durch die größeren Bohrungen C1 der Montageplatte stecken und in die kleineren Bohrungen C2 schieben oder ziehen.

Dieses Lochbild ist nach der Steck-Drehmontage die beliebteste Montageart, es muss jedoch ebenfalls ausreichend Platz vorhanden sein, um den Lüfter samt Manschette in eine Richtung schieben zu können. Die Rückseite muss hier ebenfalls nicht zugänglich sein.

Steck-Schubmontage

Lochbildmaße-Luftermanschette

LochbildmaßeABC1C2DRW
Alle Maße in mm!
Für LM-25-...20,03,83,54,53,500,2 - 0,514,5°
Für LM-30-...
24,0
4,5
5,5
4,0
5,00
0,5 - 1,0
16,5°
Für LM-40-...
32,0
5,0
6,5
4,5
5,75
0,5 - 1,0
14,5°
Für LM-50-...
40,0 / 42,0
5,0
6,5
4,5
5,75
0,5 - 1,0
11,0°
Für LM-60-...
50,0
5,5
7,5
5,0
6,5
0,5 - 1,0
10,5°
Für LM-80-...
71,5
6,5
8,0
6,0
7,00
0,5 - 1,0
8,0°
Für LM-92-...
82,5
6,5
8,5
6,0

7,250,5 - 1,0
7,0°
Für LM-119-...
105,0
8,5
11,0
8,0
9,50
1,0 - 2,0
7,0°
Über die Maße D / W und die Größe des Radius R kann die Kraft eingestellt werden, die erforderlich ist den Lüfter samt Manschette zu montieren bzw. demontieren.
Alle dazugehörigen CAD-Daten finden Sie hier!

Flash Required

Flash is required to view this media. Download Here.


Zubehör zur Lüftermanschette

Zu den Lüftermanschetten gibt es verschiedenes Zubehör, welches ebenfalls schraubenlos und schnell montiert ist.

Schutzgitter

Die speziellen Schutzgitter werden einfach in die Bohrunge der Steckfüße der Lüftermanschette gesteckt.

Grobstaubfilter

Die Grobstaubfilter werden innen ins Schutzgitter eingelegt und von ihm gehalten

Lüterschutz-EMV-Blech

Die dünnen Lüfterschutz-EMV-Bleche können auf der Innen- oder Außenseite der Gehäusewand montiert werden.

Lüftermanschette

Die Lüftermanschette wird mit Ihren Montagelaschen über den Flansch des Lüfters gezogen.

Die Bohrungen, der aus der Außenwand ragenden Steckfüße der Manschetten können verwendet werden, um das speziell entwickelte Lüfterzubehör zu befestigen.Die Steckfüße verhindern zudem ein Zustellen der Lüftungsöffnung durch Gegenstände und somit das Überhitzen und die Beschädigung des Geräts.

Neben dem Standardzubehör können ebenfalls Insektenschutzgitter oder mithilfe von Lamellennieten handelsübliche Drahtschutzgitter montiert werden.

Weiter zu den Daten über die Lüftermanschette